Vergebung

Ich schließe Frieden mit allem, was ist!

ich-schliesse-frieden-mit-allem-was-ist„Am Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der andere dadurch stirbt.“ Buddha
Manchmal sind wir so verletzt, dass wir noch jahrelang auf denjenigen wütend sind, der uns eine Wunde zugefügt hat. Interessant ist, dass wir dadurch nicht dem anderen schaden, sondern nur uns selbst. Wem kannst heute vergeben?

Ich vergebe, denn ich weiß, dass jeder immer sein Bestmögliches gibt.

ich-vergebe-denn-ich-weiss-dass-jeder-immer-sein-bestes-gibtWas tun, wenn jemand mal so richtig fies und blöd ist? Wenn jemand uns verletzt und wir das Gefühl haben, er oder sie tut das mit voller Absicht? So etwas geschieht oft in unseren Beziehungen. Wie wäre es, wenn wir davon ausgingen, dass der andere immer das beste tut, was ihm gerade möglich ist?

Ich vergebe mir, denn ich weiß, dass ich immer das Bestmögliche tat!

ich-vergebe-mir-denn-ich-weiss-dass-ich-immer-das-bestmoegliche-tatVergebung ist eine wichtige Sache. Denn wenn wir nicht vergeben, ist es, als wenn wir eine Wunde in uns haben, die sich niemals schließt. Anderen zu vergeben ist manchmal schon nicht einfach – uns selbst oft noch viel schwieriger. Was kannst Du Dir nicht vergeben? Versuche es doch heute zumindest einmal – und schau, was geschieht!

Vergebung macht frei. Ich vergebe allen Menschen, auch mir selbst.

vergebung-macht-frei-ich-vergebe-allen-menschen-auch-mir-selbstWenn wir auf jemanden wütend sind, denken wir dauernd an ihn und das, was er uns angetan hat. Wenn wir auf uns selbst wütend sind, machen wir uns vielleicht sogar ständig gedanklich fertig. Wenn wir verzeihen, ist unser Kopf wieder frei für andere Gedanken – und auch für neue Erfahrungen. Wem könntest Du heute verzeihen?

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Hier die Datenschutzerklärung anschauen

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich