Universum

Ich öffne mich jetzt freudig und dankbar für die Fülle des Universums.

ich-oeffne-mich-jetzt-freudig-und-dankbar-der-fuelle-in-meinem-lebenIn der Natur können wir die Fülle des Universums am besten beobachten: Im Frühling das überbordende Blütenmeer, im Sommer das üppige Grün und im Herbst der Überfluss an Obst und Gemüse. Wieso sollte im menschlichen Leben Knappheit herrschen? Konzentriere Dich doch heute einmal auf die Fülle in Deinem Leben und beobachte, was geschieht.

Dieses Universum ist reich und es ist genug für uns alle da.

dieses-universum-ist-reich-und-es-ist-genug-fuer-uns-alle-daErinnerst Du Dich noch an die Fahrverbote in den 70er Jahren, als das Erdöl fast aufgebraucht war? Inzwischen, 40 Jahre später, ist immer noch genügend davon da. Was wäre, wenn es mit allen Ressourcen so wäre? Also z.B. auch mit dem Geld? Was wäre, wenn Du unendlich reich sein könntest, weil dies in diesem Universum so vorgesehen ist?

Das Universum ist reich und es ist genug für alle da

das-universum-ist-reich-und-es-ist-genug-fuer-alle-daBist Du auch in dem Glauben aufgewachsen, dass es nur eine bestimmte Menge von allem gibt? Geh‘ doch mal in die Natur und schau Dir dort die Fülle an. Denn die Wirklichkeit ist: Dieses ist ein reiches Universum und es ist genug für alle da. Das einzige, was uns hindert, es zu sehen, ist unsere eigene innere Begrenzung.

Ich bin mit der grenzenlosen Fülle des Universums verbunden

ich-bin-mit-der-grenzenlose-fuelle-des-universums-verbundenWer nachts in den Sternenhimmel schaut, wer im Sommer durch wilde Gärten und Parks spaziert, wer im Winter im Schnee steht, kann die grenzenlose Fülle des Universums wahrnehmen. Wir sind Teil dieses Universums. Der einzige Grund, warum wir diese Fülle nicht wahrnehmen, ist der Filter unseres Verstandes.

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Hier die Datenschutzerklärung anschauen

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich