loslassen

Es fällt mir leicht, die Gedanken, die mich belasten, loszulassen

es-faellt-mir-leicht-die-gedanken-die-mich-belasten-loszulassenManchmal sind die Probleme, die uns im Alltag begegnen, so kompliziert, dass wir Tag und Nacht darüber nachdenken, wie wir sie lösen können. Wir können oft nicht einmal schlafen, weil wir dieses Gedankenkarussell im Kopf haben. Wie wäre es, diese Gedanken, die Dich belasten, heute einfach mal loszulassen – sie einfach sich selbst zu überlassen?

Ich bin in Frieden mit mir selbst!

ich-bin-in-frieden-mit-mir-selbst„Du machst dies nicht gut.“ „Du solltest das lassen.“ Solche Sätze kennen viele von uns aus ihrer Kindheit. Unsere Eltern meinten es zwar gut, wussten aber gar nicht, was sie damit anrichteten. Irgendwann ist man aber erwachsen und darf diese Sätze hinter sich lassen. Was kannst Du heute tun, um in Frieden mit Dir selbst zu sein?

Ich lasse mit Leichtigkeit in vollem Vertrauen los!

ich-lasse-mit-leichtigkeit-in-vollem-vertrauen-losHast Du schon einmal eine Mohnblüte beobachtet? Zunächst sind die Blütenblätter fest mit der Blüte verbunden. Aber wenn ihre Zeit gekommen ist, fallen sie ganz leicht ab. Wie wäre es, wenn Du auch so mit Deinen Besitztümern umgehst, die Du nicht mehr benötigst? Wenn Du sie ganz leicht loslassen würdest, um Platz für Neues zu schaffen?

Ich lasse los! Ich vertraue darauf, dass für mich gesorgt ist!

ich-lasse-los-ich-vertraue-darauf-dass-fuer-mich-gesorgt-istManchmal glauben wir, alles allein machen zu müssen – und nicht aufgeben zu können, weil wir Angst haben, dass sonst alles zusammenbricht. Aber was wäre, wenn das Leben trotzdem weitergehen würde, auch wenn wir nicht mehr so sehr die Kontrolle darüber haben? Probiere das doch heute einmal aus und lass‘ Dich überraschen, was passiert.

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Hier die Datenschutzerklärung anschauen

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich