Liebe

Ich sende meinen Ängsten Liebe. Meine Ängste sind Stellen in mir, die auf Liebe warten.

ich-sende-meinen-aengsten-liebe-meine-aengste-sind-stellen-in-mir-die-auf-liebe-warten„Angsthase, Pfeffernase, morgen kommt der Osterhase.“ Wer mit solchen Sätzen aufwächst, verschiebt alle Ängste in die hinterste Ecke, in der Hoffnung, dass sie niemand bemerkt. Die Wahrheit ist: Jeder hat Angst. Und je mehr Du Deine Ängste wahrnimmst und ihnen Liebe schenkst, desto weniger Macht haben sie.

Meine Beziehungen bereichern mein Leben

meine-beziehungen-bereichern-mein-lebenBeziehung ist Arbeit – das wissen wir ja alle inzwischen. Aber Beziehungen bereichern auch unser Leben. Denn dadurch bekommen wir völlig neue Impulse. Überlege doch heute einmal, durch welche Beziehungen Dein Leben auf welche Weise bereichert wird – und auch, wodurch Du das Leben Deiner Beziehungspartner bereicherst.

Ich bin dankbar, weil ich geliebt werde und lieben darf

ich-bin-dankbar-weil-ich-geliebt-werde-und-lieben-darfManchmal hat man das Gefühl, dass die Liebe im eigenen Leben gar nicht vorkommt. In Filmen, ja, da kriegen sich die Helden am Schluss. Wie wäre es, wenn Du Dich heute auf die Liebe konzentrierst? Die Liebe zu allen, die Dir nahe stehen – und zu Dir selbst. Denn je mehr Du Dich auf die Liebe konzentrierst, desto mehr kommt sie in Dein Leben.

Ich genieße es, sicher und frei zu leben!

ich-geniesse-es-sicher-und-frei-zu-lebenSicherheit und Freiheit sind unsere Grundbedürfnisse in Beziehungen. Und gerade darin sind wir oft in einem scheinbaren Widerspruch gefangen: Entweder, wir leben in sicheren und langweiligen Beziehungen oder wir sind frei und in schwierigen Situationen sind wir allein. Was wäre, wenn beides möglich wäre? Wie würdest Du Dich dann fühlen?

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Hier die Datenschutzerklärung anschauen

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich