geliebt

Sei dankbar, dass Du geliebt wirst und lieben darfst!

sei-dankbar-dass-du-geliebt-wirst-und-lieben-darfst„… welch Glück, geliebt zu werden, und lieben, Götter, welch ein Glück!“ schrieb schon Johann Wolfgang Goethe. Und ist es nicht das, was wir uns alle so sehr wünschen – und was so schwierig zu erreichen ist? Öffne Dich heute für die Liebe – und liebe die Menschen, die in Dein Leben treten.

Alles ist gut, denn Du wirst geliebt!

alles-ist-gut-denn-du-wirst-geliebtWonach sehnen wir uns am allermeisten? Danach, geliebt zu werden. Das Wissen, dass wir Menschen wichtig sind, macht uns glücklich. Und das ist auch unsere größte Angst: nicht geliebt zu werden. Denke doch heute einmal an alle Menschen, die Du kennst. Wem von ihnen bist Du wichtig? Und dann danke ihnen dafür, denn Liebe ist ein Geschenk.

Ich bin immer geborgen und geschützt

ich-bin-immer-geborgen-und-geschuetztManchmal haben wir das Gefühl, völlig allein zu sein. Das kommt daher, dass wir dieses Gefühl schon als ganz kleine Kinder hatten. Babys nehmen auch kurze Zeitspannen schon als Ewigkeit wahr – weil sie ja nicht, wie wir – die Erfahrung haben, dass sich Situationen ändern. Fühl‘ doch heute mal Dein ganz kleines Kind und sei ihm Begleitung.

Egal, was geschieht, ich fühle mich glücklich, frei und geliebt!

egal-was-geschieht-ich-fuehle-mich-gluecklich-frei-und-geliebtOft machen wir unsere Gefühle von äußeren Umständen abhängig. Werden wir von anderen gewertschätzt – oder kritisiert? Fühlen wir uns geliebt – oder abgelehnt? Mach‘ Dir doch heute einmal klar: Alles, was jemand sagt, hat nur mit ihm zu tun und nicht mit Dir. Denn wir sind für die anderen nur eine Projektionsfläche. Wie geht es Dir damit?