Gefühl

Ich wähle meine Gefühle. Ich entscheide mich dafür, mich gut zu fühlen!

ich-waehle-meine-gefuehle-ich-entscheide-mich-dafuer-mich-gut-zu-fuehlenHast Du Deine Gefühle unter Kontrolle oder hast Du den Eindruck, sie machen mit Dir, was sie wollen? Gefühle sind nicht so gut zu kontrollieren, wie wir es uns wünschen. Wie wäre es, wenn Du sie nicht kontrollieren müsstest, sondern sie wählen könntest? Wie wäre es, wenn Du Dich für genau das Gefühl entscheidest, was Du fühlen möchtest?

Ich erlaube mir, meinen Gefühlen mehr und mehr zu vertrauen!

ich-erlaube-mir-meinen-gefuehlen-mehr-und-mehr-zu-vertrauenGehörst Du auch zu den Menschen, die ihren Gefühlen nicht vertrauen, weil ihnen das in ihrer Kindheit abgewöhnt wurde? Dann mach‘ doch heute mal ein Experiment: Probiere doch einmal aus, was geschieht, wenn Du nicht Deinem Verstand, sondern Deinem Gefühl vertraust.

Ich glaube jeden Tag mehr daran, dass ich wichtig bin und dass ich zähle!

ich-glaube-jeden-tag-mehr-daran-dass-ich-wichtig-bin-und-dass-ich-zaehleIn den 50er und 60er Jahren liefen Kinder oft „nebenher“. Wichtig war, dass das „Drumherum“ stimmte. Kinder hatten kein Mitspracherecht. Daraus entwickelten sie oft das Gefühl, nicht wichtig zu sein. Schau doch heute einmal, wann Du Dich wichtig fühlst und etwas bewirken kannst und feiere dieses Gefühl, denn dann wirst Du es öfter spüren.

Ich darf meinen Gefühlen vertrauen!

ich-darf-meinen-gefuehlen-vertrauenWurde Dir als Kind oft gesagt, Du sollst tapfer sein, obwohl Du am liebsten geschrieen hättest? Vielen Menschen wurde als Kind das Vertrauen in die eigenen Gefühle verboten. Wie wäre es, wenn Du heute Deinen Gefühlen besondere Aufmerksamkeit schenkst?

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Hier die Datenschutzerklärung anschauen

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich