Akzeptanz

Akzeptiere Deine Mitmenschen so, wie sie sind!

akzeptiere-deine-mitmenschen-so-wie-sie-sind“ height=Jeder Mensch ist anders – überall. Es gibt keine objektiven Gründe, warum ein Mensch wertvoller ist als ein anderer. Es hängt von unseren eigenen Wurzeln ab, ob wir Menschen mögen oder ablehnen. Schau‘ doch heute einmal, welche Andersartigkeit Dich besonders nervt. Und dann überprüfe, ob das wirklich ablehnenswert ist.

Liebe und akzeptiere Deine Gefühle voll und ganz!

liebe-und-akzeptiere-deine-gefuehle-voll-und-ganzDie psychiatrische Vereinigung der USA hat vor einiger Zeit beschlossen, dass Trauer über den Tod eines geliebten Menschen nur 14 Tage dauern darf. Alles, was länger dauere, sei es eine Depression. Andererseits wissen wir, wie sehr unterdrückte Gefühle uns auch körperlich erkranken lassen. Wie geht es Dir mit Gefühlen von Trauer, Schmerz oder Wut? Dürfen sie da sein?

Akzeptiere Dich mit all Deinen Gefühlen!

akzeptiere-dich-mit-all-deinen-gefuehlenWir glauben immer, wir müssten funktionieren und das tun, was von uns erwartet wird. Und dann sind da noch diese Gefühle, die uns manchmal mitreißen – und die uns sogar krank machen können, wenn wir sie unterdrücken! Wie wäre es, wenn Du heute damit beginnst, Dich mit all Deinen Gefühlen zu akzeptieren?

Akzeptiere Deine Gefühle und gib ihnen Raum

akzeptiere-deine-gefuehle-und-gib-ihnen-raumOft fühlen wir uns wie ein Spielball unserer Gefühle. Im Außen geschieht etwas und – zack – haben wir ein Gefühl dazu. Und oft genug wollen wir dieses Gefühl nicht haben. Leider haben Gefühle aber die Angewohnheit, zwar für den Moment zu verschwinden, aber zu unpassender Zeit wieder aufzutauchen. Probiere doch heute einmal, Deine Gefühle zu akzeptieren und ihnen Raum zu geben.

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich