Achtsamkeit

Schenke Deinen Gefühlen die Aufmerksamkeit, die sie benötigen!

schenke-deinen-gefuehlen-die-aufmerksamkeit-die-sie-benoetigenWenn wir unangenehme Gefühle haben, versuchen wir gern, sie wegzuschieben. Vielleicht glauben wir auch, andere seien daran schuld. Was wäre, wenn andere unsere Gefühle gar nicht hervorriefen, sondern nur alte Gefühle reaktivieren? Und wenn sich, allein dadurch, dass wir ihnen Aufmerksamkeit schenken, diese alten Gefühle auflösen?

Liebe und achte die Gefühle als Sprache Deiner Seele!

liebe-und-achte-die-gefuehle-als-sprache-deiner-seeleEs ist gar nicht so leicht, zu unterscheiden, wann unsere Seele versucht, uns etwas mitzuteilen und wann sich ein altes Muster bemerkbar macht, das wir uns – meist in unserer Kindheit – angewöhnt haben, um geliebt zu werden. Schaue Dir daraufhin heute mal alle Deine Gefühle an, die in Dir aufsteigen.

Sei achtsam! Und sieh auch in kleinen Dingen das Glück!

sei-achtsam-und-sieh-auch-in-kleinen-dingen-das-glueckWas denkst Du über Glück? Dass es eine riesengroße Sache ist, die mit Pauken und Trompeten, mit Engelslöckchen und strahlendem Licht in Dein Leben kommt? Oder können es auch die kleinen Dinge sein, die Dich glücklich machen – der Kaffee am Morgen, ein nettes Lächeln im Vorübergehen? Welches kleine Detail macht Dich heute glücklich?

Bewege Dich bewusst!

bewege-dich-bewusst“ height=Normalerweise machen wir uns keine Gedanken über unsere Bewegungen. Wir haben sie automatisiert. Erst, wenn etwas schmerzt, oder nicht mehr so funktioniert, wie wir es gewohnt sind, werden wir aufmerksam auf unsere Bewegungsabläufe. Was wäre, wenn Du heute einmal Deine Bewegungen bewusst wahrnimmst?