Gefühle

Entscheide Dich dafür, alle Deine Gefühle liebevoll anzunehmen!

entscheide-dich-dafuer-alle-deine-gefuehle-liebevoll-anzunehmenEs ist leicht, unsere guten Gefühle anzunehmen. Aber wie ist es mit der Wut, der Angst, der Trauer, dem Neid? Da wird es schon schwieriger. Schau doch heute einmal, welche Gefühle in Dir hochkommen – und dann überlege, ob es einen Nutzen hat, diese Gefühle zu haben – denn dann fällt es Dir leichter, sie liebevoll anzunehmen.

Akzeptiere alle Deine Gefühle!

akzeptiere-alle-deine-gefuehleOft haben wir Gefühle, die wir eigentlich ablehnen: Wut, Trauer oder Neid. Allerdings sind Gefühle Ausdruck unserer Bedürfnisse, auch wenn wir das nicht sofort erkennen. Wie wäre es, wenn Du heute einmal ganz aufmerksam Deine Gefühle wahrnimmst, sie akzeptierst als das, was sie sind – nämlich Wegweiser – und sie dann loslässt?

Lass‘ Deine Gefühle fließen!

lass-deine-gefuehle-fliessenManchmal erlauben wir unseren Gefühlen nicht, zu fließen, weil wir befürchten, sie – und damit auch uns – nicht mehr kontrollieren zu können. Wie wäre es, wenn Du Dir heute einmal einen geschützten Rahmen schaffst und Deine Gefühle fließen lässt? Das tolle an den Gefühlen ist: Wenn Du Dich ihnen wirklich hingibst, dauern sie nur sieben Minuten lang!

Alle Deine Gefühle sind richtig und wichtig!

alle-deine-gefuehle-sind-richtig-und-wichtigManchmal hast Du vielleicht den Eindruck, dass Deine Gefühle Dich trügen. Denn Menschen nehmen Unterschiedliches wahr. Und manche bestehen darauf, dass nur ihre Gefühle richtig sind. Wie wäre es, wenn Du heute einmal davon ausgehst, dass Deine Gefühle für Dich immer stimmen?

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich