Ich sende meinen Ängsten Liebe. Meine Ängste sind Stellen in mir, die auf Liebe warten.

ich-sende-meinen-aengsten-liebe-meine-aengste-sind-stellen-in-mir-die-auf-liebe-warten„Angsthase, Pfeffernase, morgen kommt der Osterhase.“ Wer mit solchen Sätzen aufwächst, verschiebt alle Ängste in die hinterste Ecke, in der Hoffnung, dass sie niemand bemerkt. Die Wahrheit ist: Jeder hat Angst. Und je mehr Du Deine Ängste wahrnimmst und ihnen Liebe schenkst, desto weniger Macht haben sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.