Ich gestatte mir, immer mehr Gutes anzunehmen.

ich-gestatte-mir-immer-mehr-gutes-anzunehmenIn unserem Land sind wir mit vielen guten Sachen gesegnet: Die meisten von uns haben ein Dach über dem Kopf, genügend zu essen, Kleidung und vielleicht sogar einen gewissen Luxus. Deshalb glauben wir manchmal, nicht noch mehr annehmen zu dürfen. Wie wäre es, wenn Du Dich heute einmal dafür öffnest, noch mehr Gutes zu empfangen.

Ich lebe in Harmonie mit meinen Mitwesen!

ich-lebe-in-harmonie-mit-meinen-mitwesenWie gehst Du mit den Wesen in Deiner Umwelt um? Isst Du sie als Schnitzel? Schaust Du zu, wie sie im Zirkus gequält werden? Oder saugst Du Spinnen mit dem Staubsauger weg? Wie kannst Du heute achtsam mit Deinen Mitwesen umgehen?

Ich lasse meine Gefühle fließen

ich-lasse-meine-gefuehle-fliessenGefühle kann man nicht festhalten. Entweder sie brechen sofort aus uns heraus oder sie finden einen anderen Weg, sich zu äußern. Im schlimmsten Fall äußern sie sich, indem sie den Körper krank machen. Schau doch heute einmal, wo Du Deine Gefühle nicht fließen lässt und wie Du sie auf eine gute Weise für alle Beteiligten ausdrücken kannst.

Heilung findet jetzt statt. Ich erlaube der Intelligenz meines Körpers, heilend zu wirken.

heilung-findet-jetzt-statt-ich-erlaube-der-intelligenz-meines-koerpers-heilend-zu-wirkenKönnte es sein, dass die Heilung in uns selbst liegt? Könnte es sein, dass Symptome nur Hinweise sind, die uns daran erinnern, wie wir unser volles Potenzial verwirklichen können? Fühl‘ doch heute einmal in Dich hinein, ob es einen Impuls gibt, was Du anders machen kannst. Und vielleicht verschwinden dann auch Deine körperlichen Symptome.

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Hier die Datenschutzerklärung anschauen

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich