Vertrauen

Ich erlaube mir, meinen Gefühlen mehr und mehr zu vertrauen!

ich-erlaube-mir-meinen-gefuehlen-mehr-und-mehr-zu-vertrauenGehörst Du auch zu den Menschen, die ihren Gefühlen nicht vertrauen, weil ihnen das in ihrer Kindheit abgewöhnt wurde? Dann mach‘ doch heute mal ein Experiment: Probiere doch einmal aus, was geschieht, wenn Du nicht Deinem Verstand, sondern Deinem Gefühl vertraust.

Ab sofort erlaube ich mir, dem Leben zu vertrauen

ab-sofort-erlaube-ich-mir-dem-leben-zu-vertrauenMöglicherweise hast Du in Deinem Leben Erfahrungen gemacht, die Dich dazu gebracht haben, immer misstrauisch zu sein, was neue Entwicklungen angeht. Oder Du bist mit Glaubenssätzen aufgewachsen, wie: Irgendwann kommt ein dickes Ende hinterher. Mit welchem Glaubenssatz ziehst Du wohl mehr Glück an?

Mir fällt es leicht, anderen Menschen zu vertrauen.

mir-faellt-es-leicht-anderen-menschen-zu-vertrauenVielleicht bist Du schon oft verletzt worden und hast die Hoffnung aufgegeben, jemandem so richtig tief vertrauen zu können – so wie Babys es tun. Aber an jedem Tag ist es möglich, neue Erfahrungen zu machen. Wo kannst Du Dich heute ein Stück weit öffnen, um zu erfahren, dass Du vertrauen kannst, ohne verletzt zu werden?

Ich vertraue darauf, dass mein Leben friedlich verläuft!

ich-vertraue-darauf-dass-mein-leben-friedlich-verlaeuftVielleicht bist Du in Deutschland aufgewachsen und hast keinen Krieg erlebt. Dann hast Du wirklich Glück gehabt. Viele andere Menschen auf der Welt haben leider andere Erfahrungen machen müssen. Frieden beginnt in uns. Wie wäre es, wenn Du heute einfach mal den Frieden hier genießt?

Tägliche Inspiration per E-Mail abonnieren

Kategorien

Empfehlungen:

© 2009 Wertschätzung für dich